Neues von Ole & Beppo

im Juni / Juli 2016

11. Juli

9. Juli
Juhu, ich kann wieder raus, den Kopp voller Drogen, den Rest erledigt die Sonne. Was für ein herrlicher Tag! Lui hat den Stall gemacht und ist heute wegen der Hitze zwar nur kurz, aber sehr schön den Ole geritten. Ich habe gemäht und genossen wie schön dann wieder alles aussieht und die Pferde durften auf die ganz große Wiese, weil die jetzt auch gemäht und deshalb herrlich viel Platz zum Laufen ist.
Traumhafte Vorstellung, dass in ein paar Tagen Ferien sind, unendlich viel Zeit für die Pferde und alles rund um den Stall. Und ausnahmsweise muss ich in diesem Sommer keine neue Schule fürs nächste Jahr suchen, sondern darf nach den Ferien einfach weiter machen, das ist toll.
Job toll, Pferde toll, Wetter toll, Tochter toll, Leben toll...!

Schönes Schattenplätzchen an schönem Sommertag...

7. Juli
Ausgerechnet bei dem schönen Wetter bin ich krank geworden und hab nur grade genug Energie um im Bett ein paar schöne Vektor-Tiere Aufträge abzuarbeiten.. :) 

4. Juli
Lui hat jemanden kennengelernt.
Er ist jung und kräftig, hat gute Manieren, eine Grundausbildung in der Landwirtschaft absolviert und kommt aus Polen. Die beiden haben demnächst ein weiteres Date.........   :)

30. Juni - unten durch :)

19. Juni - Kaltblutschau
Geschafft - die Kaltblutschau liegt hinter uns und die Minis haben ihren Job toll gemacht. Ponys und Leute sahen toll aus und weitgehend hat alles einigermaßen geklappt. Der Beppi hat zwar vor allem auf dem Abreiteplatz wieder sein ganz übles Hengstbenehmen ausgepackt und unübersehbar um Kastration gebettelt, aber bei der Vorführung selbst war er einigermaßen brav. 
Ein paar Dinge haben noch nicht reibungslos geklappt, aber so ist jetzt schön klar geworden, an welchen Stellen noch weiter geübt werden muss :)
Ganz toll war übrigens, dass der Ole zum ersten mal Regelecht entspannt Beppis Abwesenheit ertragen hat. Ich hatte in einem kleinen abgesteckten Wiesenstück überaus begehrte Bananenleckerlis versteckt und die Suche danach hat ihn bei der Abfahrt wohl planmäßig abgelenkt und so versöhnlich gestimmt, dass er noch bei Beppis Rückkehr entspannt und völlig unverschwitzt auf seinem abgegrasten Eckchen stand :)