Oktober 2010

Dieser Tag bei Ole war ein echtes Geschenk des Himmels. Das Wetter war traumhaft und nach ausgiebigen Knuddeleinheiten und dem kurzen Abfragen der üblichen Grundschulaufgaben wie Hufe geben oder ein paar Meter führen, saß ich lange noch auf der Wiese und schaute den Pferden zu. 

Ole hat sich seit dem letzten Besuch sehr viel weiter entwickelt, finde ich - er ist ein richtiges junges Pferd geworden, nachdem er im Sommer noch ein großes Fohlen war. Es war wieder so schön, zu sehen, dass er mich wirklich erkennt und immer wenn die anderen dazu kommen, schickt er sie mit deutlichen Worten weg und will seinen Menschenbesuch ganz alleine genießen :o)