Unser kleines Häuschen

Wir freuen uns sehr , dass Dietmar schon seit November unseren Alltag teilt. Weil aber unsere kleine Wohnung jetzt endgültig zu klein für uns alle ist, haben wir kurzerhand das zufällig frei gewordene Nachbarhäuschen gemietet. So können wir in der schönen Altstadt bleiben, bei den seehr netten Nachbarn, in einem zauberhaften kleinen Fachwerkhaus.
Im Moment renovieren wir Luis zukünfige Zimmer und schleppen die ersten Kisten... 


“Auf ein Pferd, das aus Angst gehorcht, ist kein Verlass. Es wird immer etwas geben, vor dem es sich mehr fürchtet als vor dem Reiter. Wenn es aber seinem Reiter vertraut, wird es ihn fragen, was es tun soll, wenn es sich fürchtet.“

Antoine de Pluvinel (1555-1620)